angle-up angle-right angle-down angle-left close user menu open menu closed search globe bars phone store

ETS-Ergebnis Annullierungsrichtlinie

ETS und das TOEFL®-Programm sind bestrebt, Ergebnisse zu melden, welche die Leistung und unabhängige Arbeit jedes Testteilnehmers genau wiedergeben. ETS-Standards haben in dieser Hinsicht 2 Hauptziele:

  • allen Testteilnehmern die gleiche Möglichkeit zu bieten, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen
  • zu verhindern, dass ein Testteilnehmer einen unfairen Vorteil gegenüber anderen erhält

Diese Standards sind für ETS und diejenigen, die sich auf die Gültigkeit der ETS-Testergebnisse verlassen, von größter Bedeutung. Daher behält sich ETS das Recht vor, jedes Testergebnis zu annullieren, wenn nach eigenem Ermessen ausreichende Belege dafür vorliegen, dass das Ergebnis unzulässig ist. Die Ergebnisse können aufgrund des Verhaltens der Testteilnehmer oder aufgrund von Unregelmäßigkeiten, welche die Integrität des Tests beeinträchtigen, annulliert werden.

Verhalten des Testteilnehmers

Betrügerisches oder unethisches Testverhalten wird nicht toleriert. ETS behält sich das Recht vor, den Testtermin eines Testteilnehmers im Voraus zu stornieren, die Testergebnisse des Testteilnehmers einzubehalten oder zu annullieren und/oder den Testteilnehmer von zukünftigen Tests auszuschließen, wenn sich herausstellt, dass der gesamte Test nicht ausschließlich von der angemeldeten Person absolviert wurde oder, dass es Vorwissen zu Testfragen oder Antworten gab.

Wenn Ihre Ergebnisse einbehalten werden, können Sie bis zum Abschluss der Untersuchung und der Freigabe der Ergebnisse keinen Ergebnisbericht an eine Einrichtung oder Agentur senden.

Wenn eine der Untersuchungsmethoden von ETS dazu führt, dass die Ergebnisse eines Testteilnehmers annulliert werden, oder wenn am Testtag unethisches Verhalten festgestellt wird, kann ETS seine Bedenken auch den vom Testteilnehmer ausgewählten Ergebnisempfängern mitteilen, damit diese Informationen im Entscheidungsprozess der Institution oder Agentur berücksichtigt werden können.

ETS behält sich das Recht vor, Sie aus einer Testsitzung zu verweisen, Ihren Test abzubrechen und/oder Ihre Ergebnisse zu annullieren und Sie von zukünftigen ETS-Tests auszuschließen, wenn Sie Verstöße wie, aber nicht beschränkt darauf, Verstöße gegen die unter Unangemessenes Verhalten, das zur Verweisung führt aufgeführten Regeln begangen haben.

Unregelmäßigkeiten bei der Testintegrität

ETS kann Ihre Ergebnisse aufgrund von Unregelmäßigkeiten wie z.B., aber nicht beschränkt auf, die folgenden annullieren:

  • Probleme bei der Durchführung eines Tests (falsche Zeitmessung, unangemessene Bestuhlung, defekte Materialien, defekte Ausrüstung) und andere Störungen der Testverwaltung (Naturkatastrophen, Wetterbedingungen und andere Notfälle). Diese können ein Individuum, eine Gruppe oder mehrere Gruppen von Testteilnehmern betreffen.
  • Die Umstände im Testcenter deuten hinreichend darauf hin, dass der Test aufgrund von betrügerischen oder anderen unzulässigen oder illegalen Aktivitäten unsachgemäß durchgeführt wurde. Unter bestimmten Umständen, die von ETS festgelegt werden, können alle Ergebnisse von Testteilnehmern in einem bestimmten Testzentrum annulliert werden, auch wenn keine Beweise für individuelles Fehlverhalten vorliegen.

Wenn Ihr Testverfahren vor dem Test annulliert wird, Ihr Test nicht gewertet werden kann oder Ihre Ergebnisse aufgrund einer Unregelmäßigkeit im Test annulliert werden, können Sie einen anderen Testtermin wählen, ohne dass Ihnen die Gebühr für die Terminverschiebung in Rechnung gestellt wird.

Wenn Sie zu Ihrem Testtermin kommen und feststellen, dass die Testdurchführung von ETS abgesagt wurde, können Sie Ihren Test kostenlos neu ansetzen oder erhalten die volle Rückerstattung Ihrer Testgebühr.

Wenn ETS einen Test absagt und Ihnen Reisekosten für die Anreise zum Testzentrum entstanden sind, haben Sie innerhalb von 30 Tagen nach dem ursprünglichen Testtermin und nur für sich selbst Anspruch auf Erstattung angemessener und belegter Reisekosten. Rückerstattungen erfolgen in US-Dollar. Wenn Sie sich an TOEFL® Services wenden, halten Sie die entsprechenden Belege und die folgenden Informationen bereit:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Postanschrift
  • Telefonnummer (tagsüber)
  • E-Mail-Adresse
  • Ursprüngliches Testdatum
  • TOEFL-Registrierungsnummer
  • Eine Beschreibung des Problems

Ungültige/Annullierte Ergebnisse

Wenn es Informationen gibt, die von ETS als ausreichend erachtet werden, um anzuzeigen, dass ein Testteilnehmer eine Tätigkeit ausgeübt hat, welche die Gültigkeit der Ergebnisse beeinflusst, kann ETS die Ergebnisse des Testteilnehmers annullieren und den Testteilnehmer von zukünftigen ETS-Tests ausschließen. Wenn ETS zudem Informationen vorliegen, die darauf hindeuten, dass der Prüfungsleiter gegen die Vorschriften verstoßen hat, können einige oder alle Ergebnisse der betreffenden Prüfung zurückgehalten oder annulliert werden.

Bei Testteilnehmern außerhalb der Vereinigten Staaten kann ETS die Empfänger der Punkte auch über den Grund bzw. die Gründe für die Annullierung der Punkte informieren und in bestimmten Gruppenfällen auch den Grund bzw. die Gründe für die Annullierung der Punkte offen legen. Hinweis: Diese Richtlinie gilt nur für Testteilnehmer außerhalb der Vereinigten Staaten. Ausführlichere Informationen finden Sie unter Warum und wie ETS TOEFL®-Ergebnisse in Frage stellt.

ETS behält sich das Recht vor, alle Maßnahmen zu ergreifen - einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Verweisung aus dem Testzentrum, die Beendigung Ihres Tests, die Annullierung Ihrer Ergebnisse und den Ausschluss von zukünftigen Tests, wenn Sie die Vorschriften zur Testverwaltung, die Anweisungen des Leiters des Testzentrums oder der Aufsichtsperson nicht befolgen. Wenn Sie aus dem Testzentrum verwiesen werden, Ihr Test abgebrochen wird oder Ihre Ergebnisse annulliert werden, werden Ihre Ergebnisse nicht gemeldet und Ihre Testgebühr wird nicht erstattet.

ETS behält sich das Recht vor, geeignete Maßnahmen zu ergreifen und/oder die zuständigen Behörden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Strafverfolgungsbehörden, zu benachrichtigen, wenn ein Testteilnehmer auf Fragen auf bedrohliche oder beunruhigende Weise reagiert oder mit ETS entweder mündlich oder schriftlich in bedrohlicher oder beunruhigender Weise kommuniziert.

Testteilnehmer, die auf eine Frage mit Schimpfwörtern (Speaking oder Writing) oder anderen unangemessenen Formulierungen oder Inhalten antworten, erhalten eine Punktzahl von Null. ETS wird von seinem Recht Gebrauch machen, zu entscheiden, was als eine unangemessene Antwort angesehen wird.

Haftung

ETS übernimmt keine Haftung gegenüber einem Testteilnehmer für Schäden oder Ansprüche jeglicher Art, die der Testteilnehmer gegenüber ETS geltend machen kann, weil seine Ergebnisse nicht gemeldet, nicht aufbewahrt oder storniert wurden, oder der Testteilnehmer von zukünftigen Tests ausgeschlossen wurde oder Informationen des Testteilnehmers gemäß den Rechten von ETS offengelegt wurden.

Verdächtiges Verhalten melden - Hotline für Testbetrug

Bitte setzen Sie sich so schnell wie möglich mit ETS in Verbindung, um jedes Verhalten zu melden, das Sie bei oder im Zusammenhang mit der Leitung eines Tests beobachten und das im Widerspruch zu den oben genannten Richtlinien stehen könnte, unabhängig davon, ob das Verhalten zu einem ungültigen Ergebnis führt oder nicht. Ihre Identität wird vertraulich behandelt.

E-Mail:
reportcheating@toefl.org
Telefon:
+1-609-406-5430
Fax:
+1-609-406-0709