angle-up angle-right angle-down angle-left close user menu open menu closed search globe bars phone store

Unangemessenes Verhalten, das zur Verweisung aus einem Testcenter führt: Test der Sicherheitsverfahren

Weitere Einzelheiten zu den Verfahren und Vorschriften der Testzentren finden Sie im TOEFL iBT® -Anmelde-Mitteilungsblatt.

Betrügerisches oder unethisches Testverhalten wird nicht toleriert. ETS kann statistische Auswertungen oder andere professionelle Bewertungsmethoden als Nachweis dafür verwenden, dass ein Testteilnehmer den Test oder einen Teil des Tests nicht selbständig abgeschlossen hat oder dass eine Vorkenntnis von Testfragen oder Antworten vorlagen. Wenn ETS der Ansicht ist, dass ein Testteilnehmer einen unfairen Vorteil dadurch erlangt haben könnte, dass er Testfragen, Themen oder Antworten vor, während oder nach dem Test geteilt oder erhalten hat, oder dass ein Test ganz oder teilweise von jemand anderem, oder mit Hilfe von jemand anderem, als dem registrierten Testteilnehmer durchgeführt wurde, kann ETS von seinem Recht Gebrauch machen, den Termin des Testteilnehmers im Voraus zu kündigen, die Ergebnisse des Testteilnehmers einzubehalten oder zu annullieren und/oder den Testteilnehmer von zukünftigen Tests auszuschließen.

Wenn Ihre Ergebnisse einbehalten werden, können Sie bis zum Abschluss der Untersuchung und der Freigabe der Ergebnisse keinen Ergebnisbericht an eine Einrichtung oder Agentur senden.

Wenn eine der Untersuchungsmethoden von ETS dazu führt, dass die Ergebnisse eines Testteilnehmers annulliert werden, oder wenn am, oder nach dem Testtag unethisches Verhalten festgestellt wird, kann ETS seine Bedenken auch den vom Testteilnehmer ausgewählten Ergebnisempfängern mitteilen, damit diese Informationen im Entscheidungsprozess der Institution oder Agentur berücksichtigt werden können. ETS wird eine Kopie Ihres Annullierungsschreibens an jede Einrichtung oder Agentur, die Ihre Ergebnisse erhalten hat, versenden.

Der Leiter des Testcenters ist berechtigt, Sie aus dem Testcenter zu verweisen, und ETS behält sich das Recht vor, Ihre Ergebnisse einzubehalten und/oder zu annullieren und/oder Sie von zukünftigen Tests auszuschließen, wenn Sie gegen eine der Richtlinien und Verfahren verstoßen, die im Mitteilungsblatt, auf der TOEFL®- Website oder am Tag des Tests im Testcenter mitgeteilt werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • Den Test, oder einen Teil des Tests, für eine andere Person zu absolvieren oder dies zu versuchen, oder jemand anderen den Test, oder einen Teil des Tests, für sich selbst absolvieren zu lassen oder dies zu versuchen.
  • Das Entfernen oder der Versuch des Entfernens oder Übertragens von Testinhalten, Schmierpapier oder Notizen, bezogen auf den Test. Unter keinen Umständen darf der Testinhalt oder ein Teil des Testinhalts entfernt, reproduziert, übertragen und/oder auf irgendeine Art und Weise an eine natürliche oder juristische Person weitergegeben werden, auch nicht in Papierform, mündlich und/oder elektronisch.
  • Sich auf einen Test oder Testabschnitt beziehen, ihn durchsehen oder an ihm arbeiten, wenn nicht dazu berechtigt, oder weiterarbeiten, nachdem die Zeit abgelaufen ist.
  • Fehlende gültige und akzeptierbare Identifizierung.
  • Erhalt oder missbräuchlicher Zugang zu jeglichen Testinhalten, einem Teil des Tests oder Informationen über den Test, einschließlich Testfragen, -themen oder -antworten, im Vorfeld des Tests, oder Vorkenntnisse zu jeglichen Informationen über den Test, in jeglicher Form, in das Testcenter mitzubringen. Dies gilt auch für Ihre Ausweisdokumente, über verbotene Geräte und jede andere Methode, die im Zusammenhang mit dem Test als Hilfsmittel verwendet wird. ETS behält sich das Recht vor, Ergebnisse zu annullieren, wenn der Nachweis von Vorkenntnissen gefunden wird.
  • Die Verwendung oder der Besitz eines Telefons, einer Uhr oder eines anderen elektronischen Geräts im Testcenter ist verboten und führt zu Ihrer Verweisung aus dem Testcenter und/oder zur Annullierung Ihres Ergebnisses durch ETS. Ihre Testgebühr wird nicht zurückerstattet.
  • Verwendung oder Besitz eines der folgenden nicht genehmigten Hilfsmittel:
    • Druckbleistifte
    • Stifte
    • Scanstifte
    • Taschenrechner
    • Uhren jeglicher Art
    • Bücher
    • Broschüren
    • Notizen
    • nicht autorisiertes Schmierpapier
    • Lineale
    • Textmarker
    • Musikanlagen oder Radios mit Kopfhörern
    • Wörterbücher
    • Materialien zur Testvorbereitung
    • Übersetzer
    • Telefone jeglicher Art
    • jedes elektronische Abhör-, Aufzeichnungs-, Scan-, Hör- oder Fotogerät
  • Mitbringen von persönlichen Gegenständen, bei denen es sich nicht um Ausweisdokumente handelt, in den Prüfungsraum. Kleidung und andere persönliche Gegenstände unterliegen der Kontrolle durch den Leiter des Testcenters. Es kann Ihnen auch verboten werden, bestimmte Kleidung oder Haarschmuck im Testraum zu tragen. Zu den Gegenständen, die inspiziert und/oder verboten werden können, gehören unter anderem, aber nicht ausschließlich:
    • Krawatten
    • Fliegen
    • Hüte
    • Schals
    • Jacken und andere Oberbekleidung
    • Krawattennadeln
    • Manschettenknöpfe
    • Kämme
    • Haarspangen
    • Stirnbänder
    • Schmuck (außer Eheringe)
  • Manipulationen am Computer.
  • Verlassen des Testraums, des unmittelbaren Bereichs des Testraums oder des Testcenter-Gebäudes ohne Erlaubnis, während des Tests oder während der Pausen.
  • Mitbringen einer Waffe oder Schusswaffe in das Testcenter.
  • Mitnahme von Speisen oder Getränken in den Testraum, es sei denn, Sie haben aufgrund einer Behinderung oder eines gesundheitsrelevanten Bedarfs eine Genehmigung für eine Anpassung erhalten.
  • Mitnahme von Tabak oder elektronischen Zigaretten in den Testraum.
  • Übermäßige oder verlängerte außerplanmäßige Pausen einlegen. Die Betreuer der Testcenter überwachen die Pausen strengstens und sind verpflichtet, Testteilnehmer, die mehrere oder längere Pausen einlegen, zu melden.
  • Nutzung einer Pause oder Verzögerung des Beginns des Abschnitts „Sprechen", um Ihre Antworten vorzubereiten, oder Unterstützung jeglicher Art bei Ihren Antworten auf die Fragen des Abschnitts „Sprechen" zu erhalten.
  • Verwendung des bereitgestellten Schmierpapiers oder von Notizen jeglicher Art, zur Vorbereitung Ihres Aufsatzes in den Pausen.
  • Beweise dafür, dass die Antworten ungültig sind, aus Gründen wie ungewöhnliche Zeitmuster, ungewöhnliche Antwortmuster, inkonsistente Leistung in verschiedenen Bereichen des Tests oder inkonsistente Leistung im Vergleich zu anderen Testleitungen.
  • Beweise dafür, dass eine schriftliche oder mündliche Antwort Material enthält, das dem Material in den Antworten anderer TOEFL-Testteilnehmer im Wesentlichen ähnlich ist, oder das Zitieren oder Umschreiben von Sprache oder Ideen aus veröffentlichten oder unveröffentlichten Quellen ohne Kennzeichnung.
  • Erzeugen einer Störung, durch jegliche Art von störendem oder bedrohlichem Verhalten. Störendes Verhalten jeglicher Art wird nicht toleriert. Es liegt im alleinigen Ermessen der Leitung des Testcenters, zu bestimmen, was genau störendes Verhalten darstellt.
  • Hilfe erhalten oder der Versuch davon, oder Hilfe zu geben oder der Versuch davon. Kommunikation in jeglicher Form ist verboten, einschließlich der Diskussion oder des Austauschs von Testfragen, Themen oder Antworten während des Tests oder in den Pausen, sowie der Diskussion oder des Austauschs von Testfragen, Themen oder Antworten nach dem Test. Dazu gehört auch die Kommunikation über Chat, Nachrichtenboard oder Forum, SMS, Textnachricht, E-Mail oder Fotos.
  • Die Nichteinhaltung von Vorschriften aus dem Mitteilungsblatt, auf dieser Website, von Anweisungen der Leitung des Testcenters oder von Anweisungen in den Materialien.

ETS behält sich das Recht vor, alle Maßnahmen zu ergreifen - einschließlich, aber nicht beschränkt auf, das Verbot zukünftiger Tests oder das Einbehalten oder die Annullierung Ihrer Ergebnisse - bei Nichteinhaltung der Testleitungsvorschriften oder der Anweisungen der Leitung des Testcenters. Wenn Ihre Ergebnisse annulliert werden, werden diese nicht weitergeleitet und Ihre Prüfungsgebühr wird nicht zurückerstattet.

Folgend: Verschobene Tests